Wie unterstützen Vitalpilze Sport?

 

Vitalpilze beim Sport.

 

Gehörst du zu den Menschen, die regelmäßig Sport treiben? Dann gehört eine ausgewogene Ernährung sicher auch zu deinem Alltag. Ob als ambitionierter Freizeitsportler oder auch Führungskraft mit begrenztem zeitlichem Budget möchtest du so viel wie möglich aus deiner verfügbaren Zeit rausholen?

Nahrungsergänzungsmittel wie Magnesium, Omega 3 Fettsäuren oder auch Vitamin D hast du schon in deinen Alltag integriert?! Diese wichtigen Basics sollten nirgends fehlen. 

Auch deinen Schlaf priorisierst du bereits erfolgreich?


Vielleicht fragst du dich, ob du mit Vitalpilzen deine sportliche Leistung und Regeneration noch weiter steigern kannst? Oder noch mehr aus deiner Zeit herausholen kannst und nebenbei zusätzliche Vorteile für deine Gesundheit erreichen kannst?


Was sind Vitalpilze?

 

Vitalpilze sind in asiatischen Kulturen seit Jahrhunderten bekannt. Auch bei uns sind diese auf dem Vormarsch. Verschiedene aktuelle Studien zeigen mittlerweile den medizinischen Nutzen. Für viele weitere Anwendungsgebiete gibt es unzählige Erfahrungsberichte, die die positive Wirkung bestätigen. Sei es bei Krebstherapien, bei Stoffwechselthemen wie Übergewicht, Abnehmen oder bis hin zu ganzheitlichen ergänzenden Behandlungen. In der Zusammenarbeit mit vielen Menschen und auch in den Webinaren, die ich gebe, empfehle ich regelmäßig die Ergänzung mit Vitalpilzextrakten. 

 

Vitalpilze und Sport


Warum also nicht auch Vitalpilze mit sportlichen Tätigkeiten kombinieren? 

Gibt’s da Vorteile oder Anwendungsmöglichkeiten?

 

Oh ja, gerade da sind einige großartige Wirkungsweisen nachgewiesen und bekannt. Dabei spielen die Wirkungen nicht nur bei Profisportlern, sondern auch bei Freizeitsportlern eine Rolle. Dabei gibt es Studien (siehe weiter unten) die sowohl Ausdauer- als auch Kraftsportarten betreffen und spannend sind.

Doch was willst du als Sportler?

 

Vitalpilze und Leistungssteigerung


Klar, die meisten Menschen, die Sport treiben und regelmäßig trainieren, sind interessiert daran, ihre Leistung zu steigern. Oder in der verfügbaren Trainingszeit effektivere Ergebnisse erzielen. Andere wiederum treiben Sport, um den Stoffwechsel zu erhöhen. Vor allem im Leistungssport und ambitionierten Freizeitsport ist es auch wichtig, die Regenerationszeiten beeinflussen zu können. Auch dafür eignen sich Vitalpilze.

Deine Empfehlung von Coach Thorsten
Cordyceps von Hifas da Terra

Cordyceps von Hifas da Terra

Cordyceps für Sport

Cordyceps für Sport

Cordyceps und Reishi

Cordyceps und Reishi

Der Cordyceps – der Booster für deine sportliche Leistung


Der Cordyceps, für mich einer der spannendsten Vitalpilze die bekannt sind. Doch was macht diesen Vitalpilz so besonders für den Sport? Ich selbst nutze ihn seit längerem, vor allem in Verbindung mit Trainingseinheiten. Sowohl bei meinen bevorzugten Ausdauerportarten Laufen und Mountainbiken als auch bei funktionellem Krafttraining, welches ich ergänzend in mein Training einbaue, wo immer möglich.

Aus vielen Erfahrungsberichten in meinem Umfeld bekomme ich sehr positive Rückmeldungen über die schon subjektiven gefühlten Effekte zeigen. Neben der Leistung und auch Leistungsbereitschaft, also der „Lust sich zu bewegen“ und Leistung abzurufen sind auch schnellere Zeiten beim Lauftraining oder mehr Gewicht bei verschiedenen Kraftübungen häufig gefühlte Effekte durch die Einnahme von Cordyceps Extrakten.


Was kann denn der Raupenpilz, der deutsche Name für den Cordyceps?

 

Neben positiven Effekten für das Immunsystem, die Hormonachsen der Schilddrüse, Nebenniere und des Urogenitaltraktes empfehle ich den Vitalpilz bei allgemeiner Unterstützung des Herz-Kreislaufsystems sowie bei Asthma. Er hat antitumorale Wirkung und schützt die Nieren.

Was ihn besonders rund um Sport interessant macht, ist die Unterstützung der Energieproduktion. Die Körpereigene universelle Energieeinheit ATP (Adenosintriphosphat), die bei Stoffwechselprozessen aus Kohlenhydraten und Fetten (minimal auch durch Proteine) gewonnen wird, kann durch den Pilz unterstützt werden.

Der Cordyceps erhöht dabei die Sauerstoffaufnahme und schützt die Zellen vor oxidativem Stress und freien Radikalen.

 

Studien mit dem Cordyceps

 

So wurde in einer Studie (1) gezeigt, dass die Griffkraft gesteigert werden konnte, was auf die gesteigerte ATP Produktion durch Cordyceps zurückzuführen war.


In einer weiteren Studie (2) wurde gezeigt, dass ein Signalweg, der unter anderem für aufbauende Prozesse zuständig ist, durch Cordyceps unterstützt wird. Dieses AMPK wurde durch einen Wirkstoff, dem Cordycepin verbessert.

 

Bei dieser Studie (3) wurde die entzündungshemmende Aktivität durch Cordyceps gezeigt. Auch dies zeigt, wie vielfältig der Cordyceps rund um Sport eingesetzt werden kann. Entzündungen entstehen beim Sport fast immer, sobald mindestens eine moderate Belastung vorliegt. Diese sind auch notwendig, um aufbauende und reparierende Prozesse zu aktivieren. Nach einiger Zeit sollten diese abklingen und den Körper in Balance bringen.


Insgesamt über 2000 Studien wurden mittlerweile veröffentilcht und zeigen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten rund um den Cordyceps. Sowohl der Cordyceps militaris als auch der eng verwandte Cordyceps sinensis wurden dabei untersucht. Beide sind sich sehr ähnlich in Aussehen und Wirkung.

 

Was ist bei der Einnahme von Cordyceps zu beachten?

 

Der Cordyceps ist kein klassischer Speisepilz wie z.B. der Austernpilz oder Kräutersaitling, die beide auch gesundheitlich sehr wertvoll sind. 

Der Cordyceps hingegen ist entweder getrocknet und fein gemahlen als Pulver verfügbar. Deutlich effektiver hingegen ist ein Extrakt. Bei verschiedenen Extraktionsverfahren wie Wasser- oder Alkoholextraktion werden die Wirkstoffe aus dem Pulver herausgelöst und damit konzentriert. 

Weiterhin ist es immens wichtig, auf die Herkunft und Qualität der Produkte zu achten. Heute gibt es leider sehr viele Produkte auf dem Markt, die mit billigen China-Importen günstige Preise versprechen. Billig kauft sich dabei leider wie oft doppelt. Gerade beim großen A*** sind viele Anbieter auf dem Markt, die Kapseln anbieten, die teilweise nicht einmal Pilzextrakte enthalten. In schlimmeren Fällen könnend diese gar mit Schwermetallen belastet sein. Daher achte immer darauf, einen EU-BIO-Anbau zu verwenden. Qualität hat auch hier seinen Preis. Deine Gesundheit sollte es dir Wert sein.

 

Einnahme des Cordyceps

 

Der Cordyceps wird üblicherweise als Pilzextrakt in Kapseln eingenommen. Ich empfehle aufgrund der vitalisierenden und belebenden Wirkung eine Einnahme am Morgen und maximal am Mittag – abends wäre es eher kontraproduktiv und kann den Schlaf stören.

 

Manche Effekte treten erst bei längerer Einnahme auf, während andere auch kurzfristig zu spüren sind. 

So ist bei vielen eine Leistungssteigerung und Unterstützung beim Sport bereits direkt spürbar. Wirkungen wie die Unterstützung des Immunsystems oder Stärkung von den Hormonachsen, insbesondere der Schilddrüse können auch mal mehrere Wochen bis Monate dauern. Dafür halten diese i.d.R. auch länger an.

Daher empfehle ich die Einnahme des Cordyceps mindestens für 1-3 Monate. Grundsätzlich spricht nichts gegen eine dauerhafte Einnahme. Pausen von 1-2 Wochen sind dennoch durchaus sinnvoll, um einen Gewöhnungseffekt zu meiden.

 

Meine Empfehlung zur Einnahme von Cordyceps beim Training

 

Ich empfehle dir, den Cordyceps einfach für 2-8 Wochen täglicher Einnahme auszuprobieren. 

Morgens eine Kapsel, bei Bedarf eine zweite um die Mittagszeit zeigt bei den meisten Sportlern sehr gute Ergebnisse. Fühle mal in dich hinein, wie sich deine Leistung und dein Körpergefühl damit verändert. Falls du Zeiten oder andere Leistungsdaten für dich aufzeichnest, bietet es sich auch an, die Einnahme beim Training damit zu überwachen.

 

Mit eine der besten Qualitäten bei Vitalpilzen findest du bei meinem Partner Hifas da Terra. Mit hochwertigen Dual-Extraktionsverfahren und aus einem EU-Bio-Anbau findest du dort die beste verfügbare Qualität auf dem Markt. Eine eigene Forschungsabteilung bei Hifas da Terra, die entsprechende Pilzstudien durchführen, sprechen für sich. Das zeigt mir, dass nicht nur der Umsatz im Vordergrund stehen, sondern Vitalpilze allgemein mehr Beachtung in der Naturheilkunde bekommen werden.

 

Als Partner bekommst du dort 5% mit folgendem Rabattcode: 7664616


 

Unterstütze dein Training mit Vitalpilzen

 

Vitalpilze, speziell der Cordyceps können nicht nur dein Training effektiv unterstützen, dein Ziel wie Leistungssteigerung oder erhöhter Stoffwechsel wirksam zu verbessern. Sie sind auch ein wertvoller Bestandteil einer ganzheitlichen Gesundheit und neben den Grundlagen wie Bewegung, ausgewogene Ernährung, Stressmanagement, guter Schlaf und eine Optimierung mit Mikronährstoffen sehr wertvoll. Probiere es gerne mal aus, wie die Vitalpilze bei dir wirken und berichte von deinen Erfahrungen.

 

Dein Coach Thorsten



über den Author

Thorsten

ganzheitlicher Gesundheitscoach, Darmtherapeut, Hormoncoach

Weitere Beiträge?

Schau dir diese direkt an: