Kollagen 

Was weißt du über Kollagen, das in den letzten Jahren mehr und mehr als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird? Kollagen, auch Stukturprotein genannt, ist eigentlich ein Baustein in unserem Körper. Was du über Kollagen wissen musst und ob du mit Kollagen Muskeln aufbauen kannst, erfährst du nun im folgenden Beitrag.


Das Strukturprotein-Kollagen, das am häufigsten vorkommende Protein im menschlichen Körper, ist einer der Grundbausteine des Körpers. Sein Name kommt vom griechischen Wort „kolla“, was Leim bedeutet. Weil es hilft, die Gewebe wie ein Klebstoff zusammenzuhalten. Seine Funktion ist es, das Bindegewebe zu stärken, der Haut Widerstandsfähigkeit, Festigkeit und Flexibilität zu verleihen. Das Stukturprotein , das ca. ein Drittel der Proteine im Körper ausmacht, befindet sich nicht nur in der Haut - es kommt in allen Geweben und Organen im ganzen Körper vor, einschließlich Bindegewebe, Muskulatur, Sehnengelenken, Gefäßwänden, Augen, Zähnen, Haaren, Nägeln und Knochen, und sorgt für die strukturelle Integrität des Körpers.

Was ist Kollagensynthese?


Nahrungsproteine werden im Darm in Aminosäuren zerlegt und aufgenommen. Unter diesen Aminosäuren werden hauptsächlich die Aminosäuren Glycin, Prolin und Hydroxyprolin bei der Kollagensynthese verwendet, und Prokollagen, der Vorläufer vom Stukturprotein, wird synthetisiert. 


Es wird dann durch einen Prozess in die Prokollagenform vom Stukturprotein umgewandelt, bei dem Elemente wie Vitamin C, Zink und Magnesium Cofaktoren sind. Es wird von Bindegewebsfibroblasten synthetisiert. Kollagenfibrillen haben die Form einer dreifachen Spiralstruktur und bilden zusammen mit anderen Kollagenfibrillen eine Netzwerkstruktur im Gewebe und wirken als Klebstoff. Somit dient es dazu, die Gewebe zusammenzuhalten. Es ist lebenswichtig für alle Gewebe im Körper.

Arten von Strukturprotein-Kollagen


Bis heute wurden fast 30 verschiedene Arten von Strukturproteinen identifiziert. Der größte Teil des gesamten Strukturproteins in unserem Körper besteht jedoch aus den Typen 1, 2, 3, 5 und 10. 90 Prozent des Stukturproteins im Körper ist Typ-1-Kollagen, und dieser Subtyp bildet die einzigartigen Strukturen von Haut, Knochen, Sehnen, Knorpel, Zähnen und Bindegewebe. Kollagen Typ 1 und Typ 3 sind hauptverantwortlich für die Zugfestigkeit der Haut. 80 % des Stukturproteins in der Haut ist ebenfalls Typ-1-Kollagen. Typ-2-Kollagen kommt in der Knorpelgewebestruktur vor, während Typ-3 das Strukturprotein in Muskeln, Organen und der Wand von Blutgefäßen vorkommt.

Was ist Kollagenmangel und wie entsteht dieser?


Die körpereigene Kollagenproduktion nimmt ab dem 20. Lebensjahr jedes Jahr um 1-1,5 % ab. Im Körper gebildete freie Radikale bewirken einen schnelleren Kollagenabbau. Intensive Sonneneinstrahlung und Luftverschmutzung, Umweltfaktoren, Stress, schlechte Lebensstilfaktoren wie Rauchen und eine zuckerreiche Ernährung reduzieren wirksam den Kollagenspiegel, indem sie die Bildung freier Radikale im Körper erhöhen. Wenn die Kollagenproduktion abnimmt, nimmt die Elastizität der Haut ab und es entsteht ein lockereres und faltigeres Aussehen. Außerdem treten vermehrt Symptome wie Schmerzen in den Gelenken und Verspannung der Muskulatur auf. 

Worin ist Kollagen enthalten?


Eine ausgewogene, eiweißreiche Ernährung sowie frisches Obst und Gemüse für die Co-Faktoren sind wichtig für eine gute Kollagensynthese. Als Proteinquelle können rotes Fleisch, Huhn, Eier, Milchprodukte und Nüsse genannt werden. In pflanzlichen Produkten findet sich leider kein Kollagen direkt.
Eine Ernährung, die reich an frischem Gemüse und Obst ist, wirkt sich positiv auf den Kollagenspiegel aus, da sie den Kollagenabbau durch eine erhöhte Aufnahme von Antioxidantien reduziert.
Vitamin C ist wirksam bei der Steigerung der Kollagenproduktion. Vitamin C ist reichlich in Zitrusfrüchten, Tomaten, Paprika, Erdbeeren und grünem Blattgemüse enthalten.
Zink und Kupfer sind auch bei der Kollagenproduktion wirksam. Nüsse, Vollkornprodukte und Bohnen sollten für Kupfer und Zink verzehrt werden.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, regelmäßig Knochenbrühe zu verzehren. Dieses alte Lebensmittel aus Oma's Zeiten war früher eine super Quelle für Kollagen. Leider wird diese Möglichkeit heute sehr selten genutzt und die schnelllebige Zeit spricht wenig für diese lange Kochzeiten.

Umso wertvoller, dass es heute Firmen gibt, die dieses alte Wissen behalten und entsprechende Produkte in guter Qualität anbieten. Damit kannst du täglich Knochenbrühe trinken oder in deine allgemeine Ernährung einbauen. Selbst vegan Formen, die die Bausteine für Kollagen enthalten sid als Gemüsebrühe verfügbar. 

Kollagen Protein

Kollagen Protein

Kollagen Ergänzung


Kollagenergänzungen sind erhältlich als Tabletten, Kapseln, Pulver, Flüssigkeit und Kautabletten. Da im Knochenmark und in der Hühnerhaut reichlich Stukturprotein vorhanden ist, kann es außerdem auch mit der Nahrung eingenommen werden. Nachdem es in den Körper aufgenommen wurde, wird es in Aminosäuren zerlegt und auf diese Weise aufgenommen. Es wird empfohlen, hydrolysierte oder dipeptidische Formen zu bevorzugen, um die Absorption zu erhöhen. Kollagen Tests bzw. Studien haben gezeigt, dass die hydrolysierte Form vom Strukturprotein zu etwa 85 Prozent absorbiert wird was ein sehr guter und hoher Wert ist. Auch die verwendete Kollagenmenge und das Molekulargewicht des Kollagenmoleküls beeinflussen das Ergebnis. Vorzugsweise wird empfohlen, ein Präparat mit einer Dosierung von 2.500–10.000 mg und einem Molekulargewicht unter 3.000 Dalton zu wählen.
Um die Wirksamkeit zu steigern, empfiehlt es sich, es in Kombination mit Vitaminen und Spurenelementen wie Vitamin C, Kupfer, Zink zu verwenden, die für die Kollagensynthese verantwortlich sind. Da die Verwendung von Kollagenpräparaten jedoch eine sehr neue Entwicklung ist, sind weitere Studien erforderlich, um den geeigneten Dosisbereich und die Wirksamkeit zu untersuchen. Wer ab dem 20. Lebensjahr gegen keinen seiner Inhaltsstoffe allergisch ist, kann Anti-Aging anwenden. Nicht für schwangere und stillende Mütter und Kinder empfohlen.


ich selbst nutze und empfehle gerne das Kollagen der Firma Brox, die auch die Knochenbrühen anbietet. 

Alternativ haben viele sehr gute Erfahrung mit dem Anbieter Lebenskraftpur, die ein Produkt im Angebot haben, welches bereits Co-Faktoren enthält und damit ein breites Anwendungsspektrum anbietet. 

Kollagen Protein

Knochenbrühe von Brox

Brox Rabattcode, spare 10% auf deinen ersten Einkauf mit: THORSTEN

Kollagen-Anwender aufgepasst!


Kollagenpräparate sind weit verbreitete und im Allgemeinen sichere Nahrungsergänzungsmittel. Bisher wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen als Folge der Nahrungsergänzung gemeldet. Kollagenpräparate enthalten oft verschiedene Nahrungsquellen für verschiedene Vitamine und Mineralstoffe. Bevor du mit der Verwendung des Nahrungsergänzungsmittels beginnst, ist es sinnvoll, den Inhalt sorgfältig zu untersuchen und zu beurteilen, ob die Person, die das Nahrungsergänzungsmittel einnehmen wird, gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch ist.


Achte immer auf eine gute Qualität deutscher Hersteller. Mit den oben empfohlenen Produkten kannst du sicher nichts falsch machen.


Fakten über das Strukturprotein


Stukturprotein dient der Stärkung des Bindegewebes nicht nur in der Haut, sondern im ganzen Körper. Es kann nicht bestimmt werden, wo das oral eingenommene Kollagenpräparat im Körper verwendet wird. Das heißt, wenn die Muskeln und Knochen mehr Strukturprotein benötigen, ist der Nutzen des eingenommenen Nahrungsergänzungsmittels nicht auf der Haut zu sehen. In einem Test durch 11 Studien mit Kollagenunterstützung wurde festgestellt, dass die Kollagen Wirkung von Typ-2-Kollagen Gelenkbeschränkungen und Gelenkschmerzen aufgrund von Osteoarthritis reduzieren kann. Es hat sich gezeigt, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Typ 1-3-Kollagen die Wundheilung beschleunigen, die Hautfeuchtigkeit, Elastizität und Kollagendichte in der Dermis nach 8-wöchiger regelmäßiger Anwendung erhöhen und den Kollagenabbau reduzieren können.

Kann für Haare und Nägel vorteilhaft sein


Verringerung des Nagelbruchs, Erhöhung der Dehnung aufgrund seiner Auswirkungen auf die Gesundheit von Haar und Nägeln. Es gibt Veröffentlichungen, die seine positiven Wirkungen hervorheben, wie z. B. eine Zunahme des Haarwachstums und der Haardichte. In 2 verschiedenen Studien, die die Wirkung auf die Knochengesundheit untersuchten, wurden unterschiedliche Ergebnisse erzielt. In dem 2010 im Journal of Maturitas veröffentlichten Artikel wurde festgestellt, dass es unwirksam sei, während in der 2018 im Journal of Nutrients veröffentlichten Studie gezeigt wurde, dass es die Knochenmineraldichte erhöht, die Knochenneubildung erhöht und den Knochen reduziert Resorption. In einer anderen Studie, die an Männern mit Muskelschwund im fortgeschrittenen Alter durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass die Zunahme der Muskelkraft und der Muskelaufbau bei Personen, die ein Kollagenpräparat zusammen mit Widerstandsübungen erhielten, signifikant höher war als bei denen, die es nicht verwendeten. Um all dies zu beweisen, sind jedoch umfangreiche wissenschaftliche Studien erforderlich. Obwohl es als Ergänzung zur Unterstützung von Haut und Gelenken verwendet werden kann, hat es keinen Platz in der Behandlung irgendeiner Krankheit, da es kein Medikament ist: https://schnelleinfachgesund.de/kollagen/
Wenn es um das Stukturprotein geht, kann die Liste über die Nützlichkeit noch viel länger werden, denn je mehr darüber entdeckt wird, desto mehr erweitert sich der Einsatzbereich vom Protein. Der Grund, warum es an erster Stelle zu den am häufigsten eingenommenen Nahrungsergänzungsmitteln gehört, liegt darin, dass es einen starken Anti-Aging-Schutz bietet, indem es der Bildung von Falten vorbeugt und die Knochengesundheit schützt.
Wenn die Menge am Strukturprotein im Körper abnimmt, tritt unweigerlich Alterung auf. Mit fortschreitendem Alter ist die Abnahme oder Verlangsamung der körperlichen Beweglichkeit auf die unzureichende Kollagenproduktion zurückzuführen.
Die wichtigste körpereigene Ressource zur Erhaltung der natürlichen Fähigkeiten der Haut wie Selbsterneuerung, Reparatur und Jungbleiben ist das Stukturprotein.
Durch medizinische Hautpflege, die die Kollagenproduktion anregt, kollagenhaltige Cremes und Seren, Kollagenpräparate wie flüssiges Strukturprotein und Kollagen Pulver, ist es möglich, Kollagenmangel und Herausforderungszeit trotz fortschreitendem Alter zu bewältigen.
Heute liegt der Fokus der Hautpflege, der Kosmetikindustrie und der medizinischen Hautpflege auf der Unterstützung der Kollagenproduktion. Denn das Geheimnis, viele Jahre jung und schön zu bleiben, besteht darin, die Kollagensynthese unter der Haut, der Dermis und dem tiefen Gewebe zu steigern. Wir können sagen, dass das Strukturprotein seit dem Tag, an dem dieses Geheimnis entdeckt wurde, zu einem beliebten Inhaltsstoff im Bereich der Kosmetik und medizinischen Ästhetik geworden ist.

Was bewirkt das Strukturprotein?


Obwohl das Strukturprotein mit seinen heilenden Eigenschaften hauptsächlich in der Hautpflege verwendet wird, hat es wichtige Vorteile wie den Schutz der Herzgesundheit, der Gelenke, des Skeletts und des Muskelsystems.
Das Stukturprotein, das zu den Grundbedürfnissen des Körpers gehört, um gesund und jung zu bleiben, ist eine Proteinzelle, deren Platz im menschlichen Stoffwechsel sehr wichtig ist.
Die Stärke des Bindegewebes ist ein wesentlicher Faktor für die Körperintegrität, die Muskelkraft und die Qualität der Hautzellen. Wenn die Kollagenmenge ausreicht, wird das Bindegewebe stärker. Dementsprechend werden die körpereigenen Erneuerungs- und Reparaturmechanismen gegen Alterung in allen Geweben, insbesondere in den Hautschichten, deutlich stärker gegen freie Radikale und Umwelteinflüsse.
Das Strukturprotein verjüngt die Haut: Die Quelle für den Glanz junger Haut ist ebenfalls das Stukturprotein. In Ihren Zwanzigern sind große Mengen an dem Protein in allen Geweben des Körpers zu finden. Ist das Bindegewebe geschmeidig, wirkt die Haut straff und strahlend.
Kollagenergänzungsmittel, Hautpflegemittel, die Kollagen unterstützen, sorgen so für die Verjüngung der Haut. Da der Kollagenspiegel in den unteren Hautschichten ansteigt, erhältst du ein viel strafferes, pralleres und strahlenderes Gesicht.

Was sind die Vorteile vom Strukturprotein-Kollagen?


Das Strukturprotein, das in vielen Bereichen wie Hautverjüngung, Hautdehnung, in verschiedenen Methoden und Formen eingesetzt wird, bietet auch einen Anti-Aging-Schutz. Abgesehen von Hautpflege, nicht-chirurgischer Gesichtsverjüngung und anderen kosmetischen Anwendungen sind die Vorteile vom Protein zahllos:

- da die Knorpelstruktur aus dem Strukturprotein-Kollagen besteht, schützt das Strukturprotein-Kollagen die Gesundheit der Gelenke, wird zur Linderung von Gelenkschmerzen und zur Behandlung von Gelenkerkrankungen eingesetzt
- weil das Stukturprotein die Knochengesundheit schützt, wird es als Nahrungsergänzungsmittel bei der Behandlung von altersbedingten oder genetisch bedingten Knochendeformationen wie Osteoporose eingenommen
- das Strukturprotein schützt die Zellgesundheit, stärkt die Zellmembran
Für die oben genannten Vorteile werden verschiedene Arten vom Strukturproteinen verwendet.

Zusammenfassung


Die Daten und Studien der letzten Jahre zeigen, dass Kollegen als Nahrungsergänzungsmittel für viele sinnvoll sein kann, da viele Menschen davon deutlich zu wenig zu sich nehmen.


Sowohl in meinem Coaching haben viele gute Erfahrungen damit gemacht. Ich selbst verwende das geschmacksneutrale Kollagen immer mal in einem Cold Brew Kaffee. An manchen Tagen trinke ich einfach eine Knochenbrühe, von denen ich im Keller immer einige Gläser auf Lager habe. Lass mich gerne wissen, wie deine Erfahrungen sind.

Name*
Email*
0 of 350

Der Artikel enthält sog. Affiliate-Links / Partnerlands, über die der Autor eine kleine Aufwandsentschädigung erhält. Der Käufer hat dadurch keine Nachteile.


über den Author

Thorsten

ganzheitlicher Gesundheitscoach, Darmtherapeut, Hormoncoach

Weitere Beiträge?

Schau dir diese direkt an: